Elektrotherapie

Die Elektrotherapie verwendet schwachen elektrischen Strom, um die Durchblutung oder die Reinnervation gelähmter Muskulatur zu fördern. Mittels modernster Technik werden die betroffenen Körperstellen über Elektroden nach einem individuell abgestimmten Programm von leichten Stromstößen durchflossen. Gezielt eingesetzt, lassen sich damit Schmerzen und verschiedenste Missempfindungen wie Polyneuropathien behandeln. Falls Sie eine gewisse Scheu haben und bei Stromstößen gleich an „Elektroschocks“ denken, klären wir Sie gern bei einem persönlichen Beratungsgespräch eingehender über die Unbedenklichkeit dieser Behandlungsmethode auf.